Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


OTRY

Das Kommando wählt den Schacht für die Papierablage aus. Es sollte am Anfang eines Druckauftrags stehen, bevor irgendwelche Kommandos zum Drucken von Text oder Graphik genutzt werden.

Der convert4print Prescribe-Emulator unterstützt keine festen Parameterwerte, sondern richtet sich nach den im Anpassungsbereich in der Ressource OT aufgelisteten Gruppen. Damit lassen sich praktisch beliebig viele Papierablagen einrichten.

Bei den meisten PCL5-Druckern wird ein PCL-Kommando zur Auswahl der Papierablage unterstützt. Der Parameter dieses Kommandos bestimmt die Ablage. Mit Hilfe der Ressource DM kann die Abbildung der Parameter verändert werden, um zum Beispiel unterschiedliche Zählweisen der Papierablagen bei unterschiedlichen Druckermodellen zu kompensieren.

In der Ressource DM werden die ursprünglichen Parameterwerte auf neue Parameterwerte abgebildet. Die Ressource wirkt nur für das PCL-Kommando. Die Ressource OT wirkt hingegen nur beim Prescribe -Kommando OTRY.

#define PCL   1
#define PJL   2
 
( OT
 
    /* Used in OTRY command via DM-resource */
 
    (  1, PCL, "$1B&l1G" ),                                   /* standard bin */
    (  2, PCL, "$1B&l3G" ),                     /* face-up output tray system */
    (  4, PCL, "$1B&l4G" )                     /* face-up output tray stacker */
),
 
( DM                                             /* media Destination Mapping */
 
  /*  +-- original outbin id             Used in OTRY command and
      !  +-- printer outbin id           within pcl in '$1B&l#G'
      !  !                                                                    */
    ( 0, 0 ),                                                  /* auto select */
    ( 1, 1 ),                                                    /* upper bin */
    ( 2, 2 ),                                                     /* rear bin */
    ( 3, 3 ),                                                        /* bin 3 */
    ( 4, 4 ),                                                        /* bin 4 */
),


Hinweise

  • Es gibt einige Drucker, bei denen die Papierablage nur mit einem PJL-Kommando ausgewählt werden kann. In diesem Fall ist in der Ressource OT die Kennung PJL zusammen mit der PJL-Sequenz anzugeben.
  • Andere als die in der Ressource DM aufgeführten Originalwerte werden vom Prescribe-Emulator nicht erzeugt. Wird die Ressource um weitere Gruppen erweitert, gelten diese nur für das PCL-Kommando.
convert4print/prescribe/otry.txt · Zuletzt geändert: 2018-04-06 14:52 (Externe Bearbeitung)

Seiten-Werkzeuge