Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Zugriffskontrolle

Der convert4print Konverter/Gateway-Server selbst läuft unter einem speziellen Konto des Windows-Systems, das für die Ausführung von Netzwerkdiensten vorgesehen ist, und das damit auch die notwendigen Zugriffsrechte auf Verzeichnisse und Registry liefert.

Das Kontrollfeld, das den Server steuert, wird jedoch unter dem Konto des gerade angemeldeten Benutzers ausgeführt und ist damit von dessen Zugriffsrechten abhängig. Die Mindestvoraussetzung zum Steuern von Diensten erfordern die Rechte, die ein Mitglied der Benutzergruppe Hauptbenutzer hat.

Weil aber nicht automatisch jedes Mitglied der Gruppe Hauptbenutzer auch das Kontrollfeld des Konverter/Gateway-Servers bedienen können soll, gibt es einen Mechanismus, der mit zwei weiteren Benutzergruppen den Zugriff auf das Kontrollfeld regelt.

c4pUsers

Mitglieder dieser Gruppe können das Kontrollfeld aufrufen, um Konverter und Gateways zu starten, zu beenden und anzusehen. Alle anderen Aktionen sind vom Kontrollfeld inaktiviert. Ein typisches Mitglied dieser Gruppe hat die Aufgabe, den Server zu überwachen und im Falle von Problemen die entsprechenden Konverter oder Gateways neu zu starten.

c4pAdmins

Mitglieder dieser Gruppe können das Kontrollfeld aufrufen und alle angebotenen Aktionen ausführen. Insbesondere können Mitglieder dieser Gruppe neue Konverter und Gateways anlegen, konfigurieren und auch wieder löschen.

Zusätzlich gibt es noch die zwei folgenden Regeln bei der Zugriffsteuerung: Mitglieder der Gruppe Administratoren werden automatisch wie Mitglieder der Gruppe c4pAdmins behandelt und Benutzer die keiner der Gruppen Administratoren, c4pAdmins oder c4pUsers angehören, können das Kontrollfeld gar nicht erst starten.


Um einen bestimmten Benutzer einer der beiden Gruppen c4pAdmins oder c4pUsers zuzuordnen, wird über die Systemsteuerung 'Verwaltung' und dann 'Computerverwaltung' das Dialogfeld zur Verwaltung des Rechners aufgerufen. Dort gibt es unter 'Computerverwaltung (Lokal)', 'System' eine Sektion 'Lokale Benutzer und Gruppen', in der sich zwei Ordner befinden. Im Ordner Gruppen sind von der Installation her bereits die zwei Gruppen c4pUsers und c4pAdmins angelegt.

Im Ordner Benutzer findet sich die Liste aller auf diesem Rechner eingetragenen Benutzer. Soll nun die Gruppenmitgliedschaft eines Benutzers geändert werden, genügt ein Doppelklick auf den Benutzernamen, um den Eigenschaftendialog des jeweiligen Benutzers aufzurufen. In diesem Dialog gibt es einen Reiter mit dem Titel Mitglied von, der aktiviert werden muss. Es werden die Gruppen angezeigt, in denen der Benutzer bereits Mitglied ist.

Ist der Benutzer mindestens Mitglied der Gruppe Hauptbenutzer kann durch Anklicken der Schaltfläche Hinzufügen ein Dialog zur Eingabe von Gruppenmitgliedschaften aufgerufen werden.

Hier ist nun im Eingabefeld wahlweise der Gruppenname c4pUsers oder c4pAdmins einzutippen. Ein Klick auf die Schaltfläche OK übernimmt die neue Mitgliedschaft und im Eigenschaftendialog des Benutzers taucht jetzt die ausgewählte neue Gruppe auf.


Hinweise

  • Aufgrund der Behandlung von Mitgliedern der Gruppe Administratoren müssen diese nicht unbedingt auch der Gruppe c4pAdmins zugeordnet werden. Eine eventuelle Zuordnung zur Gruppe c4pUsers schränkt die Rechte des Systemadministrators nicht ein! Eine solche Einschränkung ist auch sinnlos, weil sich der Systemadministrator ja selbst der Gruppe c4pAdmins zuordnen kann.
  • Mitglieder der Gruppen c4pUsers oder c4pAdmins die nicht mindestens die Rechte eines Mitglieds der Gruppe Hauptbenutzer haben, werden beim Starten des Kontrollfeldes mit einer Fehlermeldung abgewiesen.
convert4print/handbuch/zugriffskontrolle.txt · Zuletzt geändert: 2018-04-06 14:34 (Externe Bearbeitung)

Seiten-Werkzeuge