Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Maxicode

Der Barcode vom Typ 'Maxicode' ist ein zweidimensionaler (2D) Barcode mit einer fixen Größe (28,14 mm breit und 26,91 mm hoch) aufgebaut aus 884 sechseckigen Modulen, die ein Erkennungsmuster (Finder Pattern) umfangen. Verbreitete Anwendungen von Maxicode liegen in der Transportbranche. UPS (United Parcel Service) verwendet den Barcode für die schnelle Identifizierung, Verfolgung und Sortierung von Paketen.

Maxicode besteht aus 33 Zeilen. Die Zeilen enthalten alternativ 30 und 29 Module. Die Barcode-Daten werden in primärer Nachricht (Primary Message) und sekundärer Nachricht (Secondary Message) mittels 144 Symbolzeichen (Symbol Characters) kodiert. Die Fehlerkorrektur wird mit dem Reed-Solomon Algorithmus realisiert und bietet eine hohe Datensicherheit.

Das Format der Barcode-Daten und die Sicherheitsebene (Error Correction Level) werden durch 7 Kodierungsmodi bestimmt:

  • Mode 0 - obsolet, wurde durch Mode 2 und 3 ersetzt
  • Mode 1 - obsolet, wurde durch Mode 4 ersetzt
  • Mode 2 - für Structured Carrier Message (SCM) von UPS / US Style Postal Code mit Enhanced Error Correction (EEC) in primärer Nachricht und Standard Error Correction (SEC) in sekundärer Nachricht
  • Mode 3 - für SCM von UPS / Non US Style Postal Code mit EEC in primärer Nachricht und SEC in sekundärer Nachricht
  • Mode 4 - Standard Maxicode Symbol mit EEC in primärer Nachricht und SEC in sekundärer Nachricht
  • Mode 5 - EEC in beiden Nachrichten
  • Mode 6 - für das Progammieren der Lesersysteme, EEC in primärer Nachricht und SEC in sekundärer Nachricht

Maxicode kann standardmäßig die ASCII-Zeichen im Bereich 0-127 (ISO 646) und die Extended ASCII-Zeichen im Bereich 128-255 (ISO 8859-1 Latin-1) kodieren. Mit dem Maxicode Symbol können bis maximal 93 alphanumerische Zeichen oder 138 numerische Zeichen kodiert werden.

Steuersequenzen

EinstellungSequenzParameter
Barcodetyp<esc>(s#T24800 - Typ 'Maxicode Mode 2 (UPS / US Style Postal Code)'
24801 - Typ 'Maxicode Mode 3 (UPS / Non US Style Postal Code)'
24802 - Typ 'Maxicode Mode 4 (Standard Error Correction)'

Hinweise

  • Der Barcode benötigt für die Selektierung keine weitere Sequenzen oder Parameter
  • Nur UPS Maxicodes (Mode 2 und 3) und Standard Maxicode (Mode 4) werden unterstützt
  • Der Standard Maxicode (Mode 4) erlaubt für die sekundäre Nachricht Benutzerdaten ohne vorgegeben Formatierung
  • Die UPS Maxicodes (Mode 2 und 3) benötigen eine strukturierte Dateneingabe bestehend aus einer primären Nachricht und einer sekundären Nachricht. Für die Trennung von Datenfeldern in der Dateneingabe sind folgende Zeichen in binärem Format zu verwenden: Record Separator <rs> = ASCII 30 / HEX 1E / \x1E, Group Separator <gs> = ASCII 29 / HEX 1D / \x1D, End of Transmission <eot> = ASCII 4 / HEX 04 / \x04
  • Weil die Gesamtlänge der sekundären Nachricht auf maximal 84 Bytes begrenzt ist, können die Daten in den optionalen Feldern gekürzt oder weggelassen werden
  • Ein leeres Feld muss das Gruppentrennzeichen <gs> enthalten

Beispiel

Als Beispiel werden hier die Inhalte der zu kodierenden Datenblöcke anhand von einem UPS Maxicode beschrieben:

FeldbeschreibungLängeTypAngabeBeispiel
Primäre Nachricht
(Primary Message)
Etikettennummer
(Label Number)
beliebig langnumerischbenötigt1
Feldtrennzeichen
(Field Separator)
1Kommabenötigt,
Anzahl der Etiketten
(Number of Labels)
beliebig langnumerischbenötigt1
Feldtrennzeichen
(Field Separator)
1Kommabenötigt,
Kodierungsmodus
(Mode)
12 oder 3benötigt2
Feldtrennzeichen
(Field Separator)
1Kommabenötigt,
Postcode
(Postal Code)
für Modus 2
für Modus 3


9
6


numerisch
alphanumerisch
benötigt000063150
Feldtrennzeichen
(Field Separator)
1Kommabenötigt,
Ländercode
(Country Code)
3numerischbenötigt276
Feldtrennzeichen
(Field Separator)
1Kommabenötigt,
Serviceklasse
(Class of Service)
3numerischbenötigt001
Feldtrennzeichen
(Field Separator)
1Kommabenötigt,
Sekundäre Nachricht
(Primary Message)
Nachrichtenkopf
(Message Header)
4[)><rs>benötigt[)><rs>
Formatkopf
(Format Header)
301<gs>benötigt01<gs>
Jahreszahl
(Year of Date)
2numerischbenötigt96
Transportnummer
(Tracking Number)
< 12alphanumerischbenötigt9A00001234
Gruppentrennzeichen
(Group Separator)
1<gs>benötigt<gs>
Standard Beförderungscode
(Standard Carrier Alpha Code)
4UPSNbenötigtUPSN
Gruppentrennzeichen
(Group Separator)
1<gs>benötigt<gs>
UPS Beförderungsnummer
(UPS Shipper Number)
6alphanumerischbenötigt07×720
Gruppentrennzeichen
(Group Separator)
1<gs>benötigt<gs>
Tag der Aufgabe
(Julian Day of Pickup)
3numerischbenötigt155
Gruppentrennzeichen
(Group Separator)
1<gs>benötigt<gs>
Transportnummer
(Shipment ID)
0 - 30alphanumerischoptional
Gruppentrennzeichen
(Group Separator)
1<gs>benötigt<gs>
Paket n/x
(Package n/x)
< 7 (1-3/1-3)numerischbenötigt1/1
Gruppentrennzeichen
(Group Separator)
1<gs>benötigt<gs>
Gewicht
(Package Weight)
3numerischbenötigt015
Gruppentrennzeichen
(Group Separator)
1<gs>benötigt<gs>
Adressgültigkeit
(Address Validation)
1Y oder NbenötigtY
Gruppentrennzeichen
(Group Separator)
1<gs>benötigt<gs>
Adresse
(Ship to Address)
< 36alphanumerischoptionalSPE GmbH
Gruppentrennzeichen
(Group Separator)
1<gs>benötigt<gs>
Stadt
(Ship to City)
< 21alphanumerischbenötigtHeusenstamm
Gruppentrennzeichen
(Group Separator)
1<gs>benötigt<gs>
Staat
(Ship to State)
2alphabenötigtDE
Datensatztrennzeichen
(Record Separator)
1<rs>benötigt<rs>
Ende der Übertragung
(End of Transmission)
1<eot>benötigt<eot>
convert4print/barcode/maxicode.txt · Zuletzt geändert: 2018-04-06 14:52 (Externe Bearbeitung)

Seiten-Werkzeuge