Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Code 93 extended

Der Barcode vom Typ 'Code 93 extended' ist ebenfalls für beliebige Industrieanwendungen geeignet, hat aber - zumindest in Europa - trotz seiner vielen Vorteile keine große Bedeutung. Er baut vom Prinzip her auf dem Barcode vom Typ 'Code 39' auf, hat aber eine höhere Informationsdichte, was durch die Nutzung von verschiedenen Strich- und Lückenbreiten erreicht wird.

Ähnlich dem Barcode vom Typ 'Code 39 extended' kann hier ebenfalls der komplette ASCII-Zeichensatz codiert werden. Erreicht wird dies, indem alle Zeichen, die nicht im 'Code 93' direkt verfügbar sind, über eine Zeichenkombination aus zwei Zeichen dargestellt werden.

Jedes Zeichen ist aus neun Elementen aufgebaut - drei Striche und drei Lücken. Die dritte Lücke ist immer schmal und trennt benachbarte Zeichen. Alle anderen Lücken und die Striche nutzen drei verschiedene Weiten. Der Start- und der Stopcode benutzen sogar eine vierte Strichbreite, an der Barcode leicht zu erkennen ist.

Vorteile des Codes sind sein großer Zeichenvorrat, die hohe Informationsdichte und die hohe Lesesicherheit.

Der Barcode wird immer mit zwei unterschiedlich berechneten Prüfziffern versehen, wobei sogar die eine Prüfziffer die andere mit absichert.

Steuersequenzen

EinstellungSequenzParameter
Position Klarschriftzeile<esc>(s#PDie Summe aus

0 - Standardvorgabe
1 - Keine
2 - Im Barcode unten eingebunden
3 - Im Barcode unten halb eingebunden
4 - Unterhalb des Barcodes
5 - Oberhalb des Barcodes

100 - Prüfziffern werden mit ausgegeben
Attribute Klarschriftzeile<esc>(s#HDie Summe aus

Schriftstil:
0 - Standardvorgabe
100 - Normal
200 - Kursiv (nicht mit OCR-A)
300 - Fett (nicht mit OCR-A)
400 - Fett und Kursiv (nicht mit OCR-A)

Schriftgröße:
0 - Automatische Größenanpassung
10 - Aktuelle Schriftgröße

Schriftart:
0 - Courier
1 - Letter Gothic
2 - Letter Gothic (Univers)
3 - Letter Gothic (Univers condensed)
4 - Courier (Times Roman)
5 - OCR-A
Strichhöhe<esc>(s#VLänge eines Striches in 1/72 Zoll
Strichbreite<esc>(s#BBreite eines schmalen Striches in 1/600 Zoll
Lückenbreite<esc>(s#SBreite einer schmalen Lücke in 1/600 Zoll
Barcodetyp<esc>(s#T24691 - Typ 'Code 93 extended'

Zeichenvorrat

ZeichenGültige Zeichen
Ziffern0 1 2 3 4 5 6 7 8 9
BuchstabenA B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
SonderzeichenLeerstelle ! “ # $ % & ' ( ) * + , - . / : < = > ? @ [ \ ] ^ _ ` { | } ~
Steuerzeichenhex 00 bis hex 1F und hex 7F

Standardwerte

ParameterWert
Strichhöhe29/72 Zoll
Breite schmaler Strich6/600 Zoll
Breite schmale Lücke6/600 Zoll

Hinweise

  • Die Weitenverhältnis der Striche und Lücken zueinander sind immer im Verhältnis 1:2:3:4, sodaß mit der Sequenz '<esc>(s#B' und '<esc>(s#S' nur die Breite eines schmalen Elements eingestellt werden kann. Alle anderen Breiten ergeben sich daraus automatisch.
convert4print/barcode/code_93_extended.txt · Zuletzt geändert: 2018-04-06 14:52 (Externe Bearbeitung)

Seiten-Werkzeuge